Die Betreuer des Zeltlagers und das Team des Chaoss' in der ehemaligen Altentagesstätte werden Sebastian anläßlich seines Geburtstags besonders gedenken. Es ist geplant, auf dem Gelände der katholischen Kirche einen Baum zu pflanzen, der an seine Mitarbeit erinnern soll. Auch in der Zeit seiner Erkrankung hat er im Team mitgearbeitet, die Jugendarbeit mit Leben erfüllt sein Wissen und seine Tatkraft eingebracht. Am 1. November 2001 wäre Sebastian 26 Jahre alt geworden. Das ist nach der eindrucksvollen Trauerkarte ein weiterer Beweis, dass Sebastian zwar tot ist, trotzdem in den Herzen der Freunde weiterlebt. Auch uns ist das ein tröstendes Zeichen und wir danken allen, die an diesen Aktionen mitwirken.


Schild am Baum

Zum Gedenken an

Sebastian Tschacher

* 1.11.1975                                                                                                    + 21.02.2001

Du legtest Dein Leben in die Hände von Menschen

Hier, an Deiner Wirkungsstätte in der Jugendarbeit von St. Margaretha,

schenken wir Dir Unsterblichkeit auf diese einzige bescheidene Weise,

die uns zu Gebote steht.

Deine Freunde


Der frisch gepflanzte Baum vor der Kirche. Er steht zwischen Parkplatz und Treppenzugang.