Am 2. September 1998 gegen 14.30 Uhr erhielten wir die Nachricht von Sebsatian, dass " mit seinem Blut etwas nicht stimmt". Zwei Stunden später die bittere Wahrheit: Diagnose Leukämie.

Sechs Jahre später eine Erinnerung an diesen Tag auf seinem Grab. Wir durchleben die schrecklichen Tage von vor sechs Jahren, als wäre es gestern geschehen.

Ein Herz aus Rosen für unseren Sohn!

Seine Lieblingsblumen schmücken seine Ruhestätte.

Du fehlst uns so!

Ostern 2004